top of page

Cashewsahne & Cashewmilch


Auch wenn es manchmal verführerisch ist - ich bin kein Fan von Soja-Sahne und Co. Es gibt einige Marken, die sich zum Kochen eignen und einigermaßen OK schmecken, aber mein Gaumen schmeckt meistens irgendeinen komischen Beigeschmack heraus, den ich eigentlich nicht schmecken möchte. Deshalb mache ich mir meine Sahne meistens selbst:

 

Zutaten für ca. 450 ml Cashewsahne


Cashewkerne (4 Stunden in Wasser eingeweicht), 100 g

Wasser, 300 ml


Die Cashews und das Wasser in den Hochleistungsmixer geben und 1-2 Minuten mixen, bis sich alle Nussbestandteile aufgelöst haben und die Konsistenz von Sahne erreicht ist.



Zutaten für ca. 850 ml Cashewmilch


Cashewkerne (4 Stunden in Wasser eingeweicht), 100 g

Wasser, 750 ml


Die Cashews und das Wasser in den Hochleistungsmixer geben und 1-2 Minuten mixen, bis sich alle Nussbestandteile aufgelöst haben und die Konsistenz von Milch erreicht ist.



Tipp:

Cashewsahne und -Milch sind nicht lange haltbar. Am besten, du verwendest sie noch am gleichen Tag, spätestens am nächsten. Das beste Ergebnis erzielst du mit einem Hochleistungsmixer; mit dem Zauberstab wird die Masse nicht komplett sämig. Ich mache es meistens so, dass ich mir Cashewsahne mache, danach einfach noch etwas Wasser in den Mixer gebe und nochmal kurz mixe. So bekomme ich die Reste aus dem Mixer und habe im Nu wunderbare Cashewmilch :)


Achtung beim Kochen: Die Sahne erst zum Schluss zum Gericht geben - sie mag Aufkochen nicht besonders.


20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mini-Naans

Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.
bottom of page