top of page

Einfache Vegane Mayonnaise


Ein Leben ohne Mayonnaise ist möglich, aber sinnlos. Aber zum Glück gibt es ja die findigen Veganer, die aus einfachem Pflanzenöl und Sojamilch eine Creme zaubern, die es durchaus mit dem Klassiker aufnehmen kann. Das hier ist das Grundrezept, das mit allem Möglichen und Unmöglichen verfeinert werden kann, zu Aioli, Rote Bete Mayonnaise und vielem mehr.

 

Einfache vegane Mayonnaise


Zutaten für ca. 300 ml


Zitronensaft, 2 EL

Balsamessig (weiß), 3 EL

Senf (mittelscharf), 1 TL

Sojamilch (ungesüßt), 100 ml

Pflanzenöl (neutral) 200 ml

Salz, 1 TL

Kurkuma (optional), 1 Prise


Zitronensaft, Essig, Senf und Sojamilch in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab aufmixen. Das Pflanzenöl langsam nach und nach hinzugeben, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist (evtl. etwas mehr oder weniger Öl). Zum Schluss das Salz und das Kurkuma untermixen (für eine schöne gelbe Farbe, es kann aber auch weggelassen werden).



Tipp:


Für Rote Bete Mayonnaise 1 kleine Rote Bete schälen und kleinschneiden. Sobald die Mayonnaise relativ kompakt ist, die Rote Bete untermixen.


Für Aioli zwei Knoblauchzehen grob kleinschneiden und untermixen.


Für Zitronenaioli zwei Knoblauchzehen und den Abrieb einer Zitrone untermixen.


Für Chipotle Mayo einen EL Tomatenmark und zwei Chipotle Chilischoten untermixen.


Für Vanillemayo jeweils nur 1/2 TL Senf und Salz nehmen. Das Mark einer Vanilleschote und 1/2 TL Orangenabrieb untermixen.


Für Remoulade vier Cornichons kleinschneiden und zusammen mit einem TL kleingeschnittener Kapern, einer Handvoll Kräutern (Petersilie, Dill und Estragon) und zwei EL veganer Creme Fraiche verrühren.

36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mini-Naans

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page