top of page

Einfache Mini-Dinkelbrötchen


Frisch- und selbstgebackene Brötchen am Wochenende, gibt's was Besseres? Hier ein einfaches und schnelles Rezept für herzhafte, super fluffige Sonntagsbrötchen.

 

Zutaten für 14 Mini-Brötchen


Weizenmehl, 250 g

Dinkelvollkornmehl, 250 g

Lauwarmes Wasser, 300 ml

Salz, 10 g

Frische Hefe, 1 Würfel


Sonnenblumen-, Sesam-, Mohn- und/oder Hanfsamen, 2 EL


Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem glatten Teig kneten und abgedeckt eine Stunde gehen lassen.


Eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und auf 230°C Umluft vorheizen.


Den Teig noch einmal mit der Hand durchkneten, 14 Brötchen à ca. 60 g formen und rund schleifen. Dafür den Teigling auf die Arbeitsplatte setzen und mit der hohlen Hand umfassen. Durch kreisende Bewegungen wird der Teigling zunehmend rundgeformt und die Oberfläche wird glatt und straff.


Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit einem feuchten Tuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen. Danach mit einem sehr scharfen Messer oder einer Rasierklinge kreuzweise einschneiden und mit Körnern bestreuen. Die Brötchen ca. 10-12 Minuten backen. Wenn sie schön gebräunt sind, herausholen und zum Abkühlen mit einem Tuch bedeckt auf ein Gitter legen.



Tipp:

Wenn du unsicher bist, ob die Brötchen durchgebacken sind, nimm einfach eines heraus und brich' es mit den Händen vorsichtig auf. Wenn der Teig im Innern nicht mehr klebt und schön fluffig ist, sind die Brötchen fertig!

28 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mini-Naans

bottom of page