top of page

Laugenbrötchen


Laugenbrötchen sind meine absoluten Lieblingsbrötchen! Ich liebe alles, was in Lauge getunkt und dann gebacken wird. Ofenfrisch, supersoft und oberlecker. Probier es am Wochenende doch mal aus, das hier sind die perfekten Sonntagsbrötchen!

 

Zutaten für 16 Stück


Hefe, ½ Würfel (21 g) 

Wasser (lauwarm), 300 ml

Weizenmehl (Typ 550), 550 g 

Salz, 12 g

Zucker, 5 g

Vegane Butter (warm), 50 g 

Haushaltsnatron, 40 g   

Wasser, 1 l

Grobes Meersalz zum Bestreuen


Butter aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Wasser in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und Hefe darin auflösen. Mehl, Butter, Salz und Zucker zufügen. Alles in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Rührgerätes ca. 5 Minuten glatt verkneten.


In der Schüssel an einem warmen Ort zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.


Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle formen. Mit einem scharfen, in Mehl getauchten Messer in 16 gleich große Stücke teilen. Teigstücke auf der Arbeitsfläche zu runden Brötchen „abschleifen“. Das heißt, die Handinnenfläche leicht wölben und die Teigkugeln in kreisenden Bewegungen über die Arbeitsfläche rollen, so wird die Oberfläche rund und glatt.


Die Backfolie auf das Backblech legen und leicht bemehlen. Die Teiglinge auf die Folie setzen und zugedeckt weitere 15-30 Minuten gehen lassen.


In der Zwischenzeit eine kleine Metallschüssel mit Wasser auf den Ofenboden stellen und den Ofen auf 230°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.


Wasser und Natron in einem mittleren Topf zum Sieden bringen. Teiglinge einzeln in die Lauge geben und ca. 30 Sekunden ziehen lassen. Umdrehen und weitere 10 Sekunden ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und zurück auf die Backfolie setzen. Die Teiglinge mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge kreuzweise einschneiden. Mit ein paar Körnern Salz bestreuen und im vorgeheizten Backofen 15-18 Minuten backen. Ist die erste Bräunung zu sehen (nach ca. 7 Minuten), die Wasserschüssel aus dem Ofen nehmen und den Dampf ablassen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.



Tipp:

Profis bereiten diese Brötchen mit "echter" Natronlauge zu. Aber Achtung! Diese ist stark ätzend. Meiner Meinung nach schmeckt es mit Haushaltsnatron genauso gut.


83 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mini-Naans

コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page