top of page

Mandarinen-Rote Bete-Carpaccio mit Mandelfeta und Basilikum-Meerettich-Creme


Steht Rote Bete bisher nicht auf deinem Speisezettel? Dann probiere doch mal dieses Rezept. Denn Rote Bete kann so köstlich sein! Hauchdünn gehobelt und in einem leckeren Dressing mariniert, schmeckt sie einfach nur lecker. Die Mandarine steuert einen süß-frischen Kontrast zur erdigen Bete bei, Mandelricotta und eine leicht scharfe Creme aus Basilikum und Meerettich machen das Carpaccio zu einer runden Sache.

 

Zutaten für 4 Portionen


(Rote Bete am besten schon am Vortag marinieren)


Mandelmilch

Mandeln (blanchiert), 100 g

Wasser, 300 ml

Pflanzenöl (neutral), 1 EL

Agavendicksaft, 1/2 TL

Salz, 1 kl. Prise


Die Mandeln mit dem Wasser, dem Öl, dem Agavendicksaft und dem Salz etwa 30-40 Sekunden im Mixer bei höchster Stufe pürieren, dann in einen Nußmilchbeutel geben und über einer Schüssel auspressen. Es sollte eine leicht feuchte Masse im Beutel zurückbleiben. Die Mandelmilch kühl stellen.


Mandelricotta

Olivenöl, 1 EL

Zitronensaft, 2 TL

Misopaste (hell), 1 TL

Salz


Die Mandelmasse mit den übrigen Zutaten verrühren und abschmecken (wenn keine Misopaste zur Hand ist, einen Hauch mehr Salz verwenden). Kühl stellen.


Rote Bete Carpaccio

Rote Bete Knollen (mittelgroß), 2 Stck.

Bio-Mandarinen, 2


Einweghandschuhe überziehen. Rote Bete schälen, dabei die Enden dranlassen. Quer in der Mitte durchschneiden und von den beiden Hälften von der Mitte aus auf dem Gemüsehobel hauchdünne Scheiben hobeln. Von den Mandarinen die Enden abschneiden und dann die Schale rund herum herunterschneiden. Die Mandarine mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden.


Marinade

Walnußöl, 30 ml

Zitronensaft, 20 ml

Ahornsirup, 1 EL

Mandarinenabrieb, 1 TL

Salz, ½ TL

Frisch gemahlener Pfeffer


Alle Zutaten zu einer Marinade verrühren und zu den Rote Bete-Scheiben geben. Vorsichtig vermischen, damit alle Scheiben mit Marinade bedeckt sind. Beiseite stellen und durchziehen lassen (am besten über Nacht).


Basilikum-Meerettichcreme

Vegane Creme-Fraiche, 4 EL

Basilikum, 1 Handvoll

Meerettich (frisch gerieben), 1 EL (oder 1 TL Meerettich aus dem Glas)

Zitronensaft, 2 EL

Mandelmilch, 60 ml

Salz


Basilikum grob hacken, Meerettich grob raspeln. Zusammen mit der Creme Fraiche, dem Zitronensaft und der Mandelmilch in der Küchenmaschine pürieren. Mit Salz abschmecken.


Zum Servieren

Pinienkerne (geröstet), 1 Hv.

Einige Blätter Grünkohl, Feldsalat oder jungen Spinat


Zum Anrichten die abgetropften Rote Bete-Scheiben im Wechsel mit den Mandarinen-Scheiben auf einen großen Teller legen und die Salatblätter darauf verteilen. Die Basilikum-Meerettich-Creme mit einem Esslöffel auf das Carpaccio geben und zum Schluß den Mandelricotta und die Pinienkerne darüberstreuen.



Tipp:

Für die Mandelmilch kannst du auch gehobelte oder gestiftelte Mandeln verwenden (Backbedarf). Die restliche Mandelmilch schmeckt fantastisch im Kaffee oder Porridge!


57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page