top of page

Spaghetti mit Rote-Bete-Haselnuss-Pesto und geröstetem Blumenkohl


Ich liebe Pasta. In allen Variationen. Aber dieses Rezept ist ausnahmsweise mal nicht klassisch italienisch: Hier gesellt sich ein herrlich nussiges, feinsäuerlich-frisches rotes Pesto und leckerer Blumenkohl - in einer würzigen Marinade und im Ofen geröstet - hinzu. Eine ungewöhnliche

Kombination, aber absolut ausprobierenswert!

 

Vegane Pasta mit mit Rote-Bete-Haselnuss-Pesto und geröstetem Blumenkohl


Zutaten für 4 Portionen


Rote-Bete-Haselnuss-Pesto

Haselnüsse, geröstet (siehe Tipp), 100 g

Rote Bete, 1 mittelgroße Knolle

Haselnuss- oder Walnussöl, 50 ml

Sauerkirschen (getrocknet) 1 Handvoll

Salz, 1/2 TL


Die Rote Bete schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einem groben Pesto mixen. Evtl. mit ein wenig mehr Salz abschmecken.


Blumenkohl

Marinade:

Knoblauchzehe, 1 Stck.

Mandelmus, 1 EL

Misopaste, 1 EL

Sesamöl (geröstet) 1 EL

Kokosblütenzucker, 1 TL

Wasser, 30 ml

Curry Madras oder Garam Masala, 1 TL

Salz, 1/2 TL


Blumenkohl, 600 g (1 kleiner Kopf)


Den Ofen auf 220°C vorheizen.


Für die Marinade alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einer sämigen Sauce mixen.

Den Blumenkohl putzen, dabei die feinen Blätter direkt am Kopf aufheben. Den Kohl in kleine Röschen schneiden, in eine Schüssel geben und mit der Marinade vermischen.


Den Blumenkohl auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen (der Blumenkohl sollte noch etwas Biss haben).


Spaghetti

Spaghetti oder andere Pasta, 500 g

Olivenöl, 2 EL


Die Spaghetti in ausreichend gut gesalzenem Wasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit die feinen Blätter des Blumenkohls in Streifen schneiden und in ein wenig Olivenöl anbraten.


Die Pasta abgießen, zurück in den Topf geben und mit ein wenig Olivenöl vermischen.


Zusätzlich

Koriander (frisch), 1 Handvoll


Das Pesto zur Pasta geben und gut vermischen. Die Spaghetti mit einer Gabel aufdrehen und auf einen Teller geben. Blumenkohlröschen und Blumenkohlblätter drumherum verteilen und mit gehacktem Koriander bestreuen.


Alternativ die Spaghetti mit einer Gabel aufdrehen und auf einen Teller geben. Das Pesto auf die Pasta geben und die Blumenkohlröschen und Blumenkohlblätter drumherum verteilen. Mit gehacktem Koriander bestreuen.



Tipp:

Am besten schmeckt das Pesto mit frisch gerösteten Haselnüssen:

Die Nüsse in einer Pfanne 5-7 min bei mittlerer bis hoher Hitze ohne Fett rösten, dabei ständig in der Pfanne schwenken, damit sie gleichmäßig bräunen und nicht verbrennen. Die Haselnüsse sind fertig, wenn die Schalen anfangen sich zu lösen und stellenweise dunkelbraun sind. Ein sauberes Geschirrhandtuch auf die Arbeitsfläche oder auf ein Brett legen und die Nüsse darauf geben. Das Handtuch umschlagen und die Nüsse mit beiden Händen hin und her rollen, damit sich die Schalen lösen. Abkühlen lassen.


101 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page