top of page

Schoko-Kokos Creme Brulée mit frischer Mango & Kokos-Chips


Diese herrlich fluffige Mousse ist superschnell zubereitet und schmeckt einfach göttlich. Die Mango ist ein schön säuerlich-süßer, exotischer Kontrast und passt perfekt zur leichten Kokosnote.

 

Zutaten für 4 Portionen


Sojamilch (gesüßt), 400 ml

Kokosmilch, 100 ml

Vanilleschote, ½ Stck.

Agar Agar, ½ TL

Pfeilwurzelmehl, ½ TL

Wasser, 2 TL

Cashewkerne, 75 g

Zartbitter-Schokolade, 150 g

Salz, 1 Prise

Agavendicksaft, 60 g


Zucker, 4 EL

Mango, 1 Stck.

Kokoschips (geröstet), 1 Hv.


Agar Agar und Pfeilwurzelmehl mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel glatt rühren.


200 ml Sojamilch in einen Topf geben. Vanilleschote halbieren, Mark herauskratzen und zusammen mit der Schale zur Sojamilch geben. Die Milch auf mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen.


Agar Agar-Mischung in den Topf geben und mit dem Schneebesen umrühren. Milch nochmals für ca. 1 - 2 Min. aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Vanilleschote herausfischen.


Restliche Sojamilch, Kokosmilch, Cashewkerne, Schokolade (in kleinen Stücken), Salz und Agavendicksaft in den Standmixer geben. Vanillemilch-Mischung dazugeben und für ca. 1 - 2 Min. bei hoher Geschwindigkeit mixen, bis eine cremige Masse enstanden ist.


Creme in Gläser abfüllen und für ca. 3 – 4 Stunden kaltstellen.


Das Mangofruchtfleisch in Würfel schneiden. Kurz vor dem Servieren die Mousse mit dem Zucker bestreuen und mit dem Flambierbrenner karamellisieren. Mangowürfel darauf anrichten, mit Kokoschips bestreuen und sofort servieren.

21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page